Zinktabletten zink akne Gelkapseln
Zinktabletten zink akne Gelkapseln

Akne Tabletten

levavit-Z gegen Akne und Pickel Tabletten : wirken vom Körperinneren aus gegen Akne und Pickel.

vor und nach levavit-Z Behandlung:

ohne akne Tabletten mit akne Tabletten

levavit-Z Kapseln bei Akne-Neigung

gegen akne Medikamente

levavit-z ist ein hervorragendes Nahrungsergänzungsmittel für Menschen mit öliger und zu Akne neigender Haut.

Ein Nahrungsergänzungsmittel mit aktiven Inhaltsstoffen, die synergistisch wirken:



levavit-z kann helfen bei

  • Akne-Neigung
  • Öliger Haut

Hauptinhaltsstoffe:

  • Bierhefe
  • Nachtkerzenöl
  • B-Vitamine: Nicotinamid (B3), B6, Biotin (B8), Pantothensäure
  • Vitamin A
  • Beta-Karotin
  • Vitamin E
  • Zink

Enthält Verdauungsenzyme, Proteine, essentielle Fettsäuren, Vitamine des B-Komplexes (einschließlich B 12, Folsäure, Vitamin B 3), Provitamin D und Mineralien (Phosphor, Kalium, Zink und Chrom).

Die Anti-Akne-Wirkung wird dem hohen Gehalt an B-Vitaminen und Zink zugeschrieben, einem wichtigen Mineral für hormonelle Schwankungen. Geprüft in einer randomisierten, kontrollierten Doppelblindstudie mit 139 Patienten mit Akne.

Die Wirksamkeit und Verträglichkeit von Saccharomyces cerevisiae (Bierhefe) wurde im Vergleich mit einem Placebo geprüft. Über einen maximalen Zeitraum von 5 Monaten wurden bei 74,3 % der Patienten gute Ergebnisse festgestellt, im Vergleich zu 21,7 % in der Placebo-Gruppe.


Bei mehr als 80 % der früheren Patienten wurde der Zustand als geheilt oder deutlich verbessert beurteilt, während der entsprechende Anteil der Patienten der Placebo-Gruppe nur 26 % betrug. Es wurden keine Nebenwirkungen festgestellt.
Weber G, Adamczyk A, Freytag S. Treatment of acne with a yeast preparation. Fortschr Med. 1989; 107: 563-6).

  1. Hilft dem Immunsystem dabei, bakterielle Infektionen zu kontrollieren.
  2. Erleichtert die Kontrolle von Appetit und Gewicht. Hat bei der Einnahme zwischen den Mahlzeiten einen starken Sättigungseffekt, da der hohe Gehalt an B-Vitaminen das Verlangen nach süßem reduziert. Als Polyvitaminpräparat und um die Gewichtszunahme zu erleichtern, muss es dagegen während den Mahlzeiten eingenommen werden. 
  3. Natürliches Antioxidans.
  4. Ergänzt vegetarische Ernährung und Diäten zum Gewichtsverlust.
  5. Tief hautklärend.
  6. Reguliert die Verdauungsfunktionen und trägt zur Wiederherstellung der Darmflora bei.
  7. Wirkt antidiarrhöisch.

  • Zink
    Stabilisiert prämenstruelle Ausbrüche von Akne und mildert physische und emotionales Auswirkungen des prämenstruellen Syndroms (Bauchkrämpfe, Schwellungen, Depressionen, Reizbarkeit). Es begünstigt außerdem die Funktion der Sexualhormone.
    Entzündungshemmende Wirkung: es verhindert die Chemotaxis polynuklearer Leukozyten infolge von einem Mangel an Zink in den Granulozyten.


    Normalisiert niedrige Zinkkonzentrationen der Epidermis, die bei Akne vorkommen: hemmt die Triglyceridlipolyse aus freien Fettsäuren durch Hemmung der durch Akne freigesetzten Lipasen.

    Vermindert den Talgfluss: hemmt 5-Alpha-Reduktase, ein Enzym, das die Reduktion von Testosteron zu Dihydrotestosteron katalysiert, einem Androgen, das die Sebumproduktion anregt.

    Chrom: verbessert die Glukosetoleranz und fördert die Wirkung von Insulin.

    Folsäure: sehr wichtig, um angeborene fetale Fehlbildungen zu verhindern (z.B. Spina bifida). Es wird empfohlen, vor und während des ersten Trimesters der Schwangerschaft zusätzlich Folsäure einzunehmen.

    Essentielle Fettsäuren: senken den Cholesterinspiegel und den Triglyceridspiegel.

  • Nachtkerzenöl
    Reich an essentiellen Fettsäuren, Prostaglandinen, zellulären Mediatoren und Phytoöstrogenen.

    Antioxidans (hemmt die lipidische Peroxidation), erweichende und entzündungshemmende Wirkung.

    Komedolytische und tiefenreinigende Wirkung. Normalisiert einen Mangel an Linolsäure bei Mitessern, im Sebum und follikulärem Epithel, was zur Hyperkeratose des follikulären Infundibulums führt. Verhindert Schäden durch Reaktive Sauerstoffspezies (ROS), die von Neutrophilen erzeugt werden, und das follikuläre Epithel schädigen und zu Akneentzündungen beitragen. Die Linolsäure verringert die Phagozytose und hemmt die ROS-Bildung durch Neutrophile.

    Verhindert und mildert prämenstruelle Symptome (Reizbarkeit, Depressionen, Schwellungsgefühle, Akne, Brustschmerzen, Kopfschmerzen u.a.).

  • Vitamin B
    Sie stehen in Verbindung mit der Aktivität der Talgdrüsen und dem Prozess der Keratinisation.

    Nicotinamid (Vitamin B3, Niacin): ist essentiell für die Synthese von Sexualhormonen. Es besitzt entzündungshemmende Eigenschaften, da es die Chemotaxis der Neutrophile hemmt, es hemmt die Lymphozyten-Transformation und verhindert die Degranulation der Mastozyten.

    Biotin: verstärkt die Wirkung von Niacin. Zusammenwirken mit Pantothensäure. Stabilisiert die Talgproduktion der Talgdrüsen. Verbessert die Qualität der Haut (Akne und verstärkter Talgfluss), der Haare und der Nägel.

    Pantothensäure (B5): Regt die Steroidproduktion und die Produktion von Sexualhormonen an. Verbessert die Keratinisation und die Epithelisation der Haut.

    Vitamin B6: von Cystin genutzter Faktor. Wirkt gegen übermäßigen Talgfluss. Verstärkt die Wirkung von Zink auf die Hemmung der 5-Alpha-Reduktase. Stabilisiert prämenstruelle Ausbrüche von Akne.

  • Vitamin E
    Verhindert die Lipid-Peroxidation des Sebums, das durch die Vermehrung von Bakterien verändert wird und Entzündungen verursacht.

    Zusammenwirken mit Vitamin A and Beta-Karotin.

  • Beta-Karotin/Vitamin A
    Verringert die Sebumproduktion und die Hyperkeratose der Talgfollikel.